• Intern
  • Anmeldung

Projekttage mit Cuxhavener Gymnasium

So kann Inklusion auch aussehen...

Projekt mit Gymnasium

Vom 14.-16-Juni 2017 fanden im Cuxhavener Amandus-Abendroth-Gymnasium Projekttage statt, deren Thema „…… im Spiegel der Zeit“ lautete. Kristina Engler, die dort Deutsch und Religion unterrichtet, erfüllte sich einen lang gehegten Wunsch mit Schülerinnen und Schülern unserer Schule zusammenzuarbeiten und nannte ihr Projekt „Inklusion im Spiegel der Zeit“. Dabei stieß sie bei uns auf offene Ohren und Bereitschaft zur Mitarbeit. Im Amandus-Abendroth-Gymnasium selbst war das Interesse der Schülerinnen und Schüler an diesem Projekt derart groß, das 2 Gruppen gebildet wurden. Die älteren Schülerinnen erarbeiteten mit einer weiteren Kollegin des Gymnasiums gemeinsam mit Kollegen und Schülern der Abschlussstufen Experimente, die sie am Präsentationstag, Montag, d. 19. Juni im Amandus-Abendroth-Gymnasium präsentierten.

In der Schule am Meer entstanden mit 2 Klassen unserer Schule und 10 SchülerInnen des Gymnasiums (alle Beteiligten werden im Sekundarstufen 1 Bereich unterrichtet) am 1. Projekttag Fantasiefiguren, die aus herumstehenden und herumliegenden Dingen gebaut wurden.

Projekt mit Gymnasium

Am 2. Tag bastelten alle Schüler gemeinsam Strumpfpuppen, die Namen und eine Vita bekamen und mit denen am 3. Tag Aufführungen mit Musik entstanden, welche in kleinen Filmen festgehalten wurden. Die Gymnasiasten präsentierten ihre Ergebnisse auf liebevoll gestalteten Fotowänden und durch Filmvorführungen am drauffolgenden Montag in ihrer Schule. Da wir daran aus zeitlichen Gründen nicht teilnehmen konnten, bekamen wir eine Einladung für den 9. August. Da wurden wir sehr herzlich empfangen. Bei der Schulführung wurden uns viele besondere und interessante Räum gezeigt. Die SchülerInnen des Gymnasiums hatten eine Überraschung für uns vorbereitet. Sie überreichten jeder Klasse ein liebevoll gestaltetes Fotoalbum von den Projekttagen.

Das ganze war eine äußerst gelungene Veranstaltung und alle sprechen von eventuell möglichen weiteren Kontakten und Zusammenarbeitsmöglichkeiten.

Schulchor in der Zeitung und auf der Bühne

Ende letzten Monats bekamen wir im inklusiven Schulchor der Döser Schule und der Schule am Meer aufregenden Besuch: Maren Reese-Winne von den Cuxhavener Nachrichten hat sich schon immer für unsere Arbeit interessiert und erschien am 26. April während einer unserer Proben. Wir haben uns sehr gefreut, dass sie da war und wie sie uns allen so aufmerksam zugehört hat. Sie hat einen ganz tollen Artikel über uns geschrieben. Am 8. Mai erschien er dann in der Zeitung, und man kann ihn hier nochmal in aller Ruhe nachlesen. Vielen Dank, liebe Maren, für deinen lieben Besuch und den wunderschönen Bericht.

Artikel über den Schulchor in den Cuxhavener Nachrichten (© Maren Reese-Winne)

Wie man in dem Artikel lesen kann, haben wir am 12. Mai in den BBS Cuxhaven auch den Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung mit eröffnet, und das hat einen Riesenspaß gemacht. Wir waren zwar unheimilch aufgeregt, aber alles hat super geklappt. So super, dass wir für unseren Auftritt sogar eine Ehrung (Büchergutschein im Wert von 100,- €) erhalten haben. Wir sind stolz und glücklich!

Ehrung vom inklusiven Schulchor 2017

Schulengel unterstützt unseren Förderverein

Schulengel.de

Seit kurzer Zeit besteht  die Möglichkeit, unseren Förderverein finanziell zu unterstützen, ohne dabei selbst Geld investieren zu müssen. Dies gelingt ganz einfach beim Online-Einkaufen: registriert man sich kostenlos bei "schulengel. Einfach. Spenden", wählt dort unseren Förderverein als unterstützungswürdige Einrichtung und anschließend eins der unzähligen Online-Versandhäuser (Amazon, Ebay, Otto, Hotels.com, Jako.o, Zalando, Conrad, und viele viele mehr!) aus, so gehen Anteile der jeweilgen Verkaufserlöse direkt und automatisch auf das Konto unseres Fördervereins. Wir freuen uns über diese Möglichkeit und hoffen, dadurch den Bedürfnissen unserer Kinder und Jugendlichen noch besser gerecht werden zu können.

"Deutschlandradio" besucht den Schulchor

Am letzten Mittwoch hat unser Schulchor ganz tollen Besuch bekommen. Magdalene Melchers - wir durften "Maggie" zu ihr sagen! - von "Deutschlandradio Kultur" war bei uns, weil sie sich für unsere Arbeit interessiert hat. Sie hat uns zuerst ganz doll und mit Spaß zugehört.

Magdalene Melchers von Deutschlandradio Kultur besucht unseren Schulchor

Dann wollte sie ganz viel über unsere gemeinsame Arbeit wissen und hat den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus der Döser Grundschule und der Schule am Meer viele spannende Fragen gestellt. Sie hat uns ihr Mikrofon hingehalten, und wir haben dann dort hineingesprochen. Das war sehr aufregend, aber Maggie hat das super mit uns allen gemacht, und wir haben gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging!

Magdalene Melchers von Deutschlandradio Kultur besucht unseren Schulchor

Den Radiobericht, in dem auch andere Kinder und Jugendliche außer uns zu Wort kommen, hat sie für das Kinderprogramm "Kakadu" gemacht. Heute lief die Sendung im ganzen Land, und ihr könnt sie euch hier anhören...

 

 

 

 

 

 

 

 

...und hier herunterladen!

Vielen Dank für deinen Besuch, liebe Maggie! :)

Neuer Schulbus

Seit Dienstag, dem 14. April, sind wir glückliche Besitzer eines wunderbaren, funkelnagelneuen Schulbusses! So gar eine Bustaufe konnten wir veranstalten. Ohne die Unterstützung des Fördervereins unserer Schule, des Autohauses Köster, des Lions-Clubs Cuxhaven, des Damenclubs Cuxhaven-Leuchtfeuer, der Stadtsparkasse Cuxhaven und sogar der Stiftung Lions Club International LCIF wäre dies nicht möglich gewesen - wir bedanken uns bei allen von ganzem Herzen!

U.a. haben uns diese Menschen geholfen:

U.a. haben diese Menschen unseren neuen Bus ermöglicht...

So viele Leute waren bei unserer Feier dabei:

Gäste bei unserer Feier

Und hier wird unser Bus getauft, und zwar auf den Namen SaM-Express!!! (SaM=Schule am Meer...)

Unsere Bustaufe

Und dies stand wenig später in den "Cuxhavener Nachrichten":

Zeitungsartikel über die Busübergabe

 

 

Search