• Intern
  • Anmeldung

Bewegungsbaustelle in der BBS

Am 21. November nahmen wir mit zwei Primarstufen an einem tollen Bewegungsangebot der Berufsbildenden Schule Cuxhaven (BBS) teil, das uns allen - groß und klein - sehr viel Freude bereitet hat. Eine Gruppe von angehenden Erzieher/innen, die kurz vor ihrer Abschlussprüfung steht, hat sich die Mühe gemacht, eine Bewegungsbaustelle in der Turnhalle zu installieren. Jede einzelne Station war mit Liebe erdacht, wurde von freundlichen Helfer/innen betreut und übte auf jedes einzelne Kind einen unwiderstehlichen Reiz aus. Es hat an nichts gefehlt: die freundliche und motivierende Ansprache war wunderbar, alle jungen Teilnehmer/innen hatten Freude und konnten ihre Geschicklichkeit erproben, stärkende und gesunde Leckereien wurden gereicht, und zum Schluss gab es sogar noch Geschenke und Urkunden als Andenken an diesen so gelungenen Tag. Besonders beeindruckend war, dass die Erzieher/innen nicht nur uns, sondern der Idee der Netzwerkarbeit folgend auch Kinder der Kindertagesstätte Emmaus und der Kindertagesstätte "Am Rathausplatz" einluden. Dadurch, dass das Planungskomitee Wert darauf legte, dass die Gruppen an den einzelnen Bewegungsstationen gemischt sind, kam es zu vielen spontanen und freundlichen Begegnungen zwischen den Kindern der verschiedenen Einrichtungen. Wie sehr bedanken wir uns bei allen Beteiligten, die dieses großartige Bewegungsfest möglich gemacht haben!

Kleine Gäste und große Gastgeber des Bewegungsfestes der BBS

Aktionstag "Biotop & Naturoase"

Am 18. November haben wir - trotz strömenden Regens - mit Kolleg/innen, interessierten Mitbürger/innen und hilfsbereiten Eltern einen Aktionstag durchgeführt, auf dem wir mit vereinten Kräften und großer Unterstützung durch Bettina Schroeder von der NABU-Umweltpyramide Bremervörde unser Biotop-Projekt vorangetrieben und riesige Fortschritte erzielt haben. Ein Barfußpfad wurde hergestellt, eine Ruhe- und Erfahrungszone wurde ins Leben gerufen, eine Trockenmauer sowie diverse Totholzhecken wurden errichtet, die kleineren Lebewesen Schutz und Unterschlupf bieten. Wir danken allen Beteiligten für ihren selbstlosen Einsatz aus ganzem Herzen!

Hier ein Artikel von Jens Potschka aus den Cuxhavener Nachrichten, der heute erschienen ist und von dem so besonderen Ereignis freundlich berichtet:

Pressebericht über unseren Aktionstag

Lesewettbewerb

Lesewettbewerb in der Schule am Meer 

Wochenlang waren in allen Klassen Lesetexte mit unterschiedlichem Schweregrad geübt worden. Auch UK Lesearbeit war in verschiedener Form dabei. Dann fand in der Schule ein interner Lesewettbewerb statt, bei dem von der strengen Jury, zu der auch die Schulsprecher gehören, pro Stufe und UK 2 Sieger ermittelt wurden.

Am 26. und 27. September 2017 fand dann der diesjährige Lesewettbewerb im Vergleich mit Schülern und Schülerinnen der Schule am Wiesendamm statt, die an 2 Tagen anreisten.

Lesewettbewerb in der Schule am Meer

Das war sehr spannend und aufregend. Die Jury hatte es sehr schwer, Sieger zu ermitteln, da alle Teilnehmer sehr gut und begeistert vorlasen.

GewinnerInnen des Lesewettbewerbs der Schule am Meer

GewinnerInnen des Lesewettbewerbs der Schule am Meer

Am Ende freuten sich alle über ihre Urkunden und zeigten sie stolz vor. Vielen Dank an alle Beteiligten, die diese fröhlichen und spannenden Tage ermöglicht haben!

1. Hilfe-Fortbildung

1. Hilfe-Schulung  

In den letzten beiden Wochen hat wieder Stefan Krooß - Bereitschaftsleiter des DRK-Kreisverbandes Cuxhaven/Hadeln e.V. - zwei Nachmittage mit uns verbracht, um uns im Bereich "1. Hilfe"  zu schulen. Bereits erworbende Fähigkeiten wurden gefestigt, Grundwissen wurde erweitert und sehr hilfreiche praktische Übungen zur Wundversorgung wurden durchgeführt. Stefan, der sowohl unser Kollegium als auch unsere Schüler/innenschaft seit Jahren kennt, begeisterte uns erneut durch sein Talent, sein scheinbar grenzenloses Wissen sowohl auf ernsthaft-respektvolle als auch auf kurzweilig-unterhaltsame Weise zu vermitteln. Wir danken dir für deine Zeit, lieber Stefan!

Projekttage mit Cuxhavener Gymnasium

So kann Inklusion auch aussehen...

Projekt mit Gymnasium

Vom 14.-16-Juni 2017 fanden im Cuxhavener Amandus-Abendroth-Gymnasium Projekttage statt, deren Thema „…… im Spiegel der Zeit“ lautete. Kristina Engler, die dort Deutsch und Religion unterrichtet, erfüllte sich einen lang gehegten Wunsch mit Schülerinnen und Schülern unserer Schule zusammenzuarbeiten und nannte ihr Projekt „Inklusion im Spiegel der Zeit“. Dabei stieß sie bei uns auf offene Ohren und Bereitschaft zur Mitarbeit. Im Amandus-Abendroth-Gymnasium selbst war das Interesse der Schülerinnen und Schüler an diesem Projekt derart groß, das 2 Gruppen gebildet wurden. Die älteren Schülerinnen erarbeiteten mit einer weiteren Kollegin des Gymnasiums gemeinsam mit Kollegen und Schülern der Abschlussstufen Experimente, die sie am Präsentationstag, Montag, d. 19. Juni im Amandus-Abendroth-Gymnasium präsentierten.

In der Schule am Meer entstanden mit 2 Klassen unserer Schule und 10 SchülerInnen des Gymnasiums (alle Beteiligten werden im Sekundarstufen 1 Bereich unterrichtet) am 1. Projekttag Fantasiefiguren, die aus herumstehenden und herumliegenden Dingen gebaut wurden.

Projekt mit Gymnasium

Am 2. Tag bastelten alle Schüler gemeinsam Strumpfpuppen, die Namen und eine Vita bekamen und mit denen am 3. Tag Aufführungen mit Musik entstanden, welche in kleinen Filmen festgehalten wurden. Die Gymnasiasten präsentierten ihre Ergebnisse auf liebevoll gestalteten Fotowänden und durch Filmvorführungen am drauffolgenden Montag in ihrer Schule. Da wir daran aus zeitlichen Gründen nicht teilnehmen konnten, bekamen wir eine Einladung für den 9. August. Da wurden wir sehr herzlich empfangen. Bei der Schulführung wurden uns viele besondere und interessante Räum gezeigt. Die SchülerInnen des Gymnasiums hatten eine Überraschung für uns vorbereitet. Sie überreichten jeder Klasse ein liebevoll gestaltetes Fotoalbum von den Projekttagen.

Das ganze war eine äußerst gelungene Veranstaltung und alle sprechen von eventuell möglichen weiteren Kontakten und Zusammenarbeitsmöglichkeiten.

Search